Daten­schutz

Daten­schutz­er­klä­rung für die Webseite

Anwen­dungs­be­reich

Diese Daten­schutz­er­klä­rung findet Anwen­dung für alle Seiten unseres Online-Netz­wer­kes, die auf diese Erklä­rung ver­lin­ken.
Die über­grei­fen­den Angaben sind auf unserer Daten­schutz-Haupt­seite zu finden.

Zweck der Datenerhebung

Zweck der Daten­er­he­bung ist die Opti­mie­rung der Web­seite, die Feh­ler­ana­lyse, der indi­vi­du­elle Zuschnitt auf Ihre Bedürf­nisse, das Angebot der Kon­takt­auf­nahme sowie ggf. der Verkauf von Waren und Dienstleistungen.

All­ge­mei­nes zur Datenverarbeitung

Wir erheben und ver­wen­den per­so­nen­be­zo­gene Daten unserer Nutzer grund­sätz­lich nur, soweit dies zur Bereit­stel­lung einer funk­ti­ons­fä­hi­gen Web­seite sowie unserer Inhalte und Leis­tun­gen erfor­der­lich ist oder in dem Maße, in dem Sie als Nutzer uns diese durch frei­wil­lige Eingabe zur Ver­fü­gung stellen. Die Erhe­bung und Ver­wen­dung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten durch Sie als Nutzer erfolgt regel­mä­ßig nur nach Ein­wil­li­gung oder zur Begrün­dung und Durch­füh­rung eines Rechts­ge­schäf­tes. Eine Aus­nahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vor­he­rige Ein­ho­lung einer Ein­wil­li­gung aus tat­säch­li­chen Gründen nicht möglich oder unver­hält­nis­mä­ßig ist und die Ver­ar­bei­tung der Daten durch eine andere gesetz­li­che Vor­schrift gestat­tet ist.

Rechts­grund­la­gen für die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten:

  • Soweit wir für Ver­ar­bei­tungs­vor­gänge per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten eine Ein­wil­li­gung der betrof­fe­nen Person ein­ho­len, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges, dessen Ver­trags­par­tei die betrof­fene Person ist, erfor­der­lich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­lage. Dies gilt auch für Ver­ar­bei­tungs­vor­gänge, die zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich sind.
  • Ist die Ver­ar­bei­tung zur Wahrung eines berech­tig­ten Inter­es­ses unseres Unter­neh­mens oder eines Dritten erfor­der­lich und über­wie­gen die Inter­es­sen, Grund­rechte und Grund­frei­hei­ten des Betrof­fe­nen das erst­ge­nannte Inter­esse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechts­grund­lage für die Verarbeitung.

Berech­tigte Inter­es­sen können ins­be­son­dere sein:

  • die Beant­wor­tung von Anfragen;
  • die Durch­füh­rung von Direktmarketingmaßnahmen;
  • die Bereit­stel­lung von Diens­ten und/oder Infor­ma­tio­nen, die für Sie bestimmt sind;
  • die Ver­ar­bei­tung und Über­tra­gung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für interne bzw. admi­nis­tra­tive Zwecke;
  • den Betrieb und die Ver­wal­tung unserer Webseite;
  • den tech­ni­schen Support der Nutzer;
  • die Ver­mei­dung und Auf­de­ckung von Betrugs­fäl­len und Straftaten;
  • der Schutz gegen Zah­lungs­aus­fälle bei Ein­ho­lung von Boni­täts­aus­künf­ten bei Anfra­gen zu Lie­fe­run­gen und Leis­tun­gen; und/oder
  • die Gewähr­leis­tung der Netz­werk- und Daten­si­cher­heit, soweit diese Inter­es­sen jeweils mit dem gel­ten­den Recht und mit den Rechten und der Frei­heit des Nutzers im Ein­klang stehen;
  • die Erzie­lung von Effi­zi­enz-Gewin­nen durch Bün­de­lung von Leis­tun­gen in ein­zel­nen Konzern-Gesell­schaf­ten (ins­be­son­dere Mar­ke­ting, IT, Beschaffung)

Kate­go­rien von Empfängern

  • Dienst­leis­ter zur Opti­mie­rung der Web­sei­ten, Online-Mar­ke­ting-Dienst­leis­ter und ‑Tools, Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men für Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik, Unter­neh­men für Soft­ware- und Gerä­te­war­tung, z.T. im Fol­gen­den näher beschrieben
  • Social Net­works und Communities
  • interne Emp­fän­ger nach dem „need to know“-Prinzip

Nut­zungs­da­ten/­Ser­ver-Log­files

Bei jedem Aufruf unserer Inter­net­sei­ten erfas­sen unsere Systeme auto­ma­ti­siert Daten und Infor­ma­tio­nen vom Com­pu­ter­sys­tem des auf­ru­fen­den Rechners.

Fol­gende Daten­ar­ten werden hierbei erhoben: Brow­ser­typ, ver­wen­dete Version, Betriebs­sys­tem des Nutzers, Host­name, Inter­net-Service Pro­vi­der, IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Web­sei­ten, von denen das System des Nutzers auf unsere Web­seite gelangt ist oder auf die der Nutzer von unserer Web­seite aus gelangt.

Rechts­grund­lage für die vor­über­ge­hende Spei­che­rung der Daten und der Log­files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO mit den o.g. berech­tig­ten Interessen.

Die vor­über­ge­hende Spei­che­rung der IP-Adresse durch das System ist not­wen­dig, um eine Aus­lie­fe­rung der Web­seite an den Rechner des Nutzers zu ermög­li­chen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespei­chert bleiben.

Die Spei­che­rung in Log­files erfolgt, um die Funk­ti­ons­fä­hig­keit der Web­seite sicher­zu­stel­len. Zudem dienen uns die Daten zur Opti­mie­rung der Web­seite und zur Sicher­stel­lung der Sicher­heit unserer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Systeme. Eine Aus­wer­tung der Daten zu Mar­ke­ting­zwe­cken findet in diesem Zusam­men­hang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berech­tig­tes Inter­esse an der Daten­ver­ar­bei­tung. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zwecks ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Im Falle der Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung der Website ist dies der Fall, wenn die jewei­lige Sitzung beendet ist. Wir behal­ten uns ferner vor, die Dateien zu über­prü­fen, wenn auf­grund kon­kre­ter Anhalts­punkte der berech­tigte Ver­dacht einer rechts­wid­ri­gen Nutzung oder eines kon­kre­ten Angriffs auf die Seiten besteht. In dem Fall ist unser berech­tig­tes Inter­esse die Ver­ar­bei­tung zum Zwecke der Auf­klä­rung und straf­recht­li­chen Ver­fol­gung solcher Angriffe und rechts­wid­ri­gen Nutzungen.

Ver­wen­dung von Cookies

Wir setzen Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um Text­da­teien, die beim Besuch einer Web­seite im Inter­net­brow­ser bzw. vom Inter­net­brow­ser auf dem Com­pu­ter­sys­tem des Nutzers gespei­chert und wieder abge­ru­fen werden können. Cookies können eine cha­rak­te­ris­ti­sche Zei­chen­folge ent­hal­ten, die eine ein­deu­tige Iden­ti­fi­zie­rung des Brow­sers beim erneu­ten Auf­ru­fen der Website oder eines darin ein­ge­bun­de­nen Diens­tes ermög­licht. Wir setzen Cookies ein, um den Betrieb unserer Web­seite zu ermög­li­chen (tech­nisch not­wen­dige Cookies), unsere Website nut­zer­freund­li­cher zu gestal­ten (funk­tio­nale Cookies), sowie für Mar­ke­ting und Wer­be­zwe­cke (Adver­ti­sing-Cookies).

Tech­ni­sche Cookies: Einige Ele­mente unserer Inter­net­seite erfor­dern es, dass der auf­ru­fende Browser auch nach einem Sei­ten­wech­sel iden­ti­fi­ziert werden kann. Der Zweck der Ver­wen­dung ist, die Funk­tion der Web­seite über­haupt erst zu ermög­li­chen. Bei­spiele für tech­nisch not­wen­dige Cookies sind die Zur­ver­fü­gung­stel­lung eines Waren­korbs oder die Anmel­dung als regis­trier­ter Nutzer. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt daher auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. f DSGVO.

Funk­tio­nale Cookies: Es gibt mög­li­cher­weise Funk­tio­nen, die nicht zwin­gend tech­nisch not­wen­dig sind für den Betrieb unserer Web­seite, die Nutzung aber erheb­lich ver­ein­fa­chen, wie z.B. die Über­nahme von Sprach­ein­stel­lun­gen oder Schrift­grö­ßen, das Merken von Such­be­grif­fen, etc.. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt eben­falls auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. f DSGVO.

Adver­ti­sing-Cookies: Wir ver­wen­den auf einigen unserer Web­sei­ten darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surf­ver­hal­tens der Nutzer ermög­li­chen. Auf diese Weise werden z. B.: bei Such­ma­schi­nen ein­ge­ge­bene Such­be­griffe, Häu­fig­keit von Sei­ten­auf­ru­fen, Inan­spruch­nahme von Web­seite-Funk­tio­nen, und Infor­ma­tio­nen über Betriebs­sys­tem und Browser etc. über­mit­telt. Die auf diese Weise erho­be­nen Daten der Nutzer werden durch tech­ni­sche Vor­keh­run­gen pseud­ony­mi­siert. Daher ist eine Zuord­nung der Daten zum auf­ru­fen­den Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemein­sam mit sons­ti­gen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Nutzer gespei­chert. Die Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unter Ver­wen­dung von Cookies zu Ana­ly­se­zwe­cken ist bei Vor­lie­gen einer dies­be­züg­li­chen Ein­wil­li­gung des Nutzers – z.B. durch Auswahl in einem Cookie-Opt-In-Banner – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, ansons­ten Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. EG 47. Sofern Dritt­an­bie­ter-Dienste ein­ge­bun­den werden richtet sich die Ver­ar­bei­tung durch diese nach deren jewei­li­gen Daten­schutz­be­stim­mun­gen, die weiter unten erwähnt und/oder ver­linkt sind.

All­ge­meine Aus­sa­gen zu Web­Be­acons / Tracking-Pixel

Web­Be­acons sind unsicht­bare Gra­fi­ken mit der Größe eines Pixels. Diese werden durch Part­ner­un­ter­neh­men, ins­be­son­dere zum Zwecke der Ver­fol­gung (Tracking) eines Nutzers über ver­schie­dene Web­pages zur Pro­fil­bil­dung zum Einsatz bei auf den Nutzer zuge­schnit­te­ner Werbung (Tar­ge­ting), ein­ge­setzt. Ein in die Webpage ein­ge­bun­de­ner Pixel wird bei Aufruf der Webpage vom Server des Part­ners geladen. Damit erhält der Partner Ihre IP-Adresse, sowie Infor­ma­tio­nen über Ihren Browser und dessen Version sowie genutzte Browser-Plugins (Browser-Fin­ger­print), über Ihr Betriebs­sys­tem sowie über Ihren Netz­be­trei­ber. Für die Ein­bin­dung exter­ner Dienste durch Web­be­acons / Tracking-Pixel oder sons­tige Scripte gelten die Angaben für Adver­ti­sing-Cookies sinngemäß.

Inhalte exter­ner Anbieter

Auf unserer Website ver­wen­den wir aktive Java­Script-Inhalte und Schrift­ar­ten, die auch von exter­nen Anbie­tern wie z.B. Google stammen können. Durch Aufruf unserer Website erhal­ten diese Anbie­ter ggf. Infor­ma­tion über Ihren Besuch auf unserer Website, etwa durch Über­tra­gung Ihrer IP-Adresse. Sie können diese Über­mitt­lung unter­bin­den, indem Sie einen Java­Script-Blocker wie z.B. das Browser-Plugin ‚NoScript‘ instal­lie­ren oder Java­Script in Ihrem Browser deak­ti­vie­ren. Dies kann aller­dings zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen führen.

Manche unserer Web­sei­ten binden inner­halb des Ange­bo­tes Inhalte Dritter, wie zum Bei­spiel Videos von YouTube, Kar­ten­ma­te­rial von Google Maps, Bilder, Texte und Multi-Media-Dateien, RSS-Feeds oder weitere Dienste von anderen Web­sei­ten ein. Dies setzt immer eine Über­mitt­lung Ihrer IP-Adresse an die Anbie­ter dieser Inhalte voraus. Wir können keine Aussage über die Ver­wen­dung Ihrer Daten bei diesen Anbie­tern geben und haben auch auf die weitere Ver­ar­bei­tung keinen Ein­fluss. Ins­be­son­dere nicht darüber, ob die Daten noch für weitere Zwecke, wie etwa der Pro­fil­bil­dung genutzt werden. Bitte ent­neh­men Sie hierzu die ent­spre­chen­den Daten­schutz­hin­weise der jewei­li­gen Dritt­an­bie­ter.
Sie können sich u.a. gegen die weitere Ver­fol­gung durch Tracking-Pixel dieser Anbie­ter schüt­zen, indem Sie die Akzep­tanz für Dritt­an­bie­ter-Cookies in Ihren Brow­ser­ein­stel­lun­gen abschal­ten.
Die Rechts­grund­lage für die Über­mitt­lung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten bei Ein­bin­dung von Dritt­an­bie­tern ist bei Vor­lie­gen einer dies­be­züg­li­chen Ein­wil­li­gung des Nutzers – z.B. durch Auswahl in einem Cookie-Opt-In-Banner –  Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, ansons­ten Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. EG 47.

Google Tag Manager

Auf dieser Web­seite benut­zen wir den Google Tag Manager. Der Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Ver­mark­ter, Website-Tags über eine Ober­flä­che ver­wal­ten können. Das Tool, welches die Tags imple­men­tiert, ist eine Cookie-lose Domain. Das bedeu­tet, dass der Google Tag Manager keine per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfasst. Das Tool sorgt für die Aus­lö­sung anderer Tags, die ihrer­seits unter Umstän­den Daten erfas­sen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deak­ti­vie­rung vor­ge­nom­men wird, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit dem Google Tag Manager imple­men­tiert werden. Die Nutzung von Google Tag Manager ermög­licht eine ver­ein­fachte Nutzung unserer Webseite.

Wei­ter­füh­rende daten­schutz­recht­li­che Infor­ma­tio­nen zur Nutzung des Google Tag Mana­gers, können Sie unter http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html ein­se­hen.

Google Ana­ly­tics

Einige unserer Web­sei­ten nutzen Google Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Google Inc. („Google“). Google Ana­ly­tics ver­wen­det sog. „Cookies“, Text­da­teien, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert werden und die eine Analyse der Benut­zung der Website durch Sie ermög­li­chen. Die durch den Cookie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert. Im Falle der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Union oder in anderen Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betrei­bers dieser Website wird Google diese Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nutzung der Website aus­zu­wer­ten, um Reports über die Website-Akti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um weitere mit der Website-Nutzung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Website-Betrei­ber zu erbrin­gen. Die im Rahmen von Google Ana­ly­tics von Ihrem Browser über­mit­telte IP-Adresse wird mög­li­cher­weise mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt. Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir nutzen Google Ana­ly­tics, um die Nutzung unserer Website ana­ly­sie­ren und regel­mä­ßig ver­bes­sern zu können. Über die gewon­ne­nen Sta­tis­ti­ken können wir unser Angebot ver­bes­sern und für Sie als Nutzer inter­es­san­ter aus­ge­stal­ten. Diese Website ver­wen­det Google Ana­ly­tics zudem für eine gerä­te­über­grei­fende Analyse von Besu­cher­strö­men, die über eine User-ID durch­ge­führt wird. Sie können in Ihrem Kun­den­konto unter „Meine Daten“, „per­sön­li­che Daten“ die gerä­te­über­grei­fende Analyse Ihrer Nutzung deaktivieren.

Sie können die Spei­che­rung der Cookies durch eine ent­spre­chende Ein­stel­lung Ihrer Browser-Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen dieser Website voll­um­fäng­lich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfas­sung der durch das Cookie erzeug­ten und auf Ihre Nutzung der Website bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­bei­tung dieser Daten durch Google ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Browser-Plug-in her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Diese Website ver­wen­det Google Ana­ly­tics mit der Erwei­te­rung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adres­sen gekürzt wei­ter­ver­ar­bei­tet, eine Per­so­nen­be­zieh­bar­keit kann damit aus­ge­schlos­sen werden. Soweit den über Sie erho­be­nen Daten ein Per­so­nen­be­zug zukommt, wird dieser also sofort aus­ge­schlos­sen und die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten damit umge­hend gelöscht. Für die Fälle, in denen per­so­nen­be­zo­gene Daten in die USA über­tra­gen werden, finden Stan­dard-Ver­trags­klau­seln Anwendung.

Infor­ma­tio­nen des Dritt­an­bie­ters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001, bzw. Google Ana­ly­tics der Google Inc. (1600 Amphi­theatre Parkway, Moun­tain View, CA 94043, USA).
Nut­zer­be­din­gun­gen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Über­sicht zum Daten­schutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Daten­schutz­er­klä­rung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Sie haben das Recht, Ihre nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit zu wider­ru­fen. Sie können dazu die Spei­che­rung der Cookies durch die Auswahl ent­spre­chen­der tech­ni­scher Ein­stel­lun­gen Ihrer Browser-Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen dieser Web­seite voll­um­fäng­lich werden nutzen können. Sie können des Wei­te­ren die Erfas­sung der durch das Cookie erzeug­ten und auf Ihre Nutzung der Web­seite bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­bei­tung dieser Daten durch Google ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Browser-Plug-in her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de 

Um die Erfas­sung durch Google Ana­ly­tics gerä­te­über­grei­fend zu ver­hin­dern, können Sie einen Opt-Out-Cookie setzen. Opt-Out-Cookies ver­hin­dern die zukünf­tige Erfas­sung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Sie müssen das Opt-Out auf allen genutz­ten Sys­te­men und Geräten durch­füh­ren, damit dies umfas­send wirkt. Nähere Infor­ma­tio­nen zu Nut­zungs­be­din­gun­gen und Daten­schutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html  bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/

Kon­takt­for­mu­lar und E‑Mail-Kontakt

Auf unserer Inter­net­seite ist ein Kon­takt­for­mu­lar vor­han­den, welches für die elek­tro­ni­sche Kon­takt­auf­nahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Mög­lich­keit wahr, so werden die in der Ein­ga­be­maske ein­ge­ge­ben Daten an uns über­mit­telt und gespei­chert. Diese Daten sind: Name, Adresse, Mail­adresse, Tele­fon­num­mer, etc. Nicht alle davon müssen Pflicht­an­ga­ben sein. Im Zeit­punkt der Absen­dung der Nach­richt werden zudem fol­gende Daten gespei­chert: Die IP-Adresse, Datum und Uhrzeit. Die sons­ti­gen während des Absen­de­vor­gangs ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten dienen dazu, einen Miss­brauch des Kon­takt­for­mu­lars zu ver­hin­dern und die Sicher­heit unserer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Systeme sicherzustellen.

Alter­na­tiv ist eine Kon­takt­auf­nahme über die bereit­ge­stellte E‑Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E‑Mail über­mit­tel­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Nutzers gespei­chert. Es erfolgt in diesem Zusam­men­hang keine Wei­ter­gabe der Daten an Dritte. Die Daten werden aus­schließ­lich für die Ver­ar­bei­tung der Kon­ver­sa­tion verwendet.

Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung ist:

  • Für den Empfang der Daten auf Grund­lage des Absen­dens des Kon­takt­for­mu­lars als Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a i.V.m. Art. 5 (erwart­bare Ver­ar­bei­tung) DSGVO oder alter­na­tiv auf Basis des berech­tig­ten Inter­es­ses der Beant­wor­tung Ihrer Kon­takt­an­frage nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  • Für die Ver­ar­bei­tung von Daten die im Zuge einer Über­sen­dung einer E‑Mail über­mit­telt werden, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO mit den o.a. berech­tig­ten Interessen.
  • Zielt der E‑Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Ver­tra­ges ab, so ist zusätz­li­che Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Errei­chung des Zweckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten aus der Ein­ga­be­maske des Kon­takt­for­mu­lars und die­je­ni­gen, die per E‑Mail über­sandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jewei­lige Kon­ver­sa­tion mit dem Nutzer beendet ist und kein Anlaß für eine weitere SPei­che­rung vor­liegt. Beendet ist die Kon­ver­sa­tion dann, wenn sich aus den Umstän­den ent­neh­men lässt, dass der betrof­fene Sach­ver­halt abschlie­ßend geklärt ist. Es können handels- und steu­er­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten bestehen.

Der Nutzer hat jeder­zeit die Mög­lich­keit, seine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu wider­ru­fen. Nimmt der Nutzer per E‑Mail-Kontakt mit uns auf, so kann er der Spei­che­rung seiner per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten jeder­zeit wider­spre­chen. In einem solchen Fall kann die Kon­ver­sa­tion nicht fort­ge­führt werden.

News­let­ter

Auf unseren Inter­net­sei­ten besteht die Mög­lich­keit einen kos­ten­freien News­let­ter mit werb­li­chen Inhal­ten zu abon­nie­ren. Unsere News­let­ter beinhal­ten Infor­ma­tio­nen zu unseren Leis­tungs­an­ge­bo­ten, Aktio­nen, Ver­an­stal­tun­gen, Gewinn­spie­len, Job­an­ge­bo­ten, Beiträgen/Artikeln. Nicht zu News­let­tern gehören dagegen Nach­rich­ten ohne werb­li­che Infor­ma­tio­nen, die im Rahmen unserer Ver­trags- oder sons­ti­ger Geschäfts­be­zie­hung ver­sen­det werden. Dazu gehören z.B. der Versand von Ser­vice­mails mit tech­ni­schen Hin­wei­sen und Rück­fra­gen zu Auf­trä­gen, Ver­an­stal­tun­gen, Gewinn­spiel­be­nach­rich­ti­gun­gen oder ver­gleich­bare Nach­rich­ten. Dabei werden bei der Anmel­dung zum News­let­ter die Daten aus der Ein­ga­be­maske an uns über­mit­telt. Zudem werden die IP-Adresse des auf­ru­fen­den Rech­ners sowie der Zeit­punkt des Auf­ru­fes erhoben. Für die Ver­ar­bei­tung der Daten wird im Rahmen des Anmel­de­vor­gangs Ihre Ein­wil­li­gung ein­ge­holt und auf diese Daten­schutz­er­klä­rung ver­wie­sen. Wenn Sie auf unserer Inter­net­seite über unseren Online-Shop Waren erwer­ben und hierbei Ihre E‑Mail-Adresse hin­ter­le­gen, behal­ten wir uns vor, Ihnen News­let­ter mir Direkt­wer­bung für eigene ähn­li­che Waren zu senden. Es erfolgt im Zusam­men­hang mit der Daten­ver­ar­bei­tung für den Versand von News­let­tern keine Wei­ter­gabe der Daten an Dritte. Die Daten werden aus­schließ­lich für den Versand des News­let­ters ver­wen­det. Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung der Daten nach Anmel­dung zum News­let­ter durch den Nutzer ist bei Vor­lie­gen einer Ein­wil­li­gung des Nutzers Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO und für den Versand des News­let­ters infolge des Ver­kaufs von Waren gem. § 7 Abs. 3 UWG oder Art. 6 Abs. 1 lit. f. (Versand auf Grund­lage unseres berech­tig­ten Geschäftsinteresses).

Die Erhe­bung der E‑Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den News­let­ter zuzu­stel­len. Die Erhe­bung sons­ti­ger per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten im Rahmen des Anmel­de­vor­gangs dient dazu, einen Miss­brauch der Dienste oder der ver­wen­de­ten E‑Mail-Adresse zu ver­hin­dern. Das Abon­ne­ment des News­let­ters kann durch den betrof­fe­nen Nutzer jeder­zeit gekün­digt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem News­let­ter ein ent­spre­chen­der Link. Hier­durch wird eben­falls ein Wider­ruf der Ein­wil­li­gung für den News­let­ter-Versand entgegengenommen.

Eine sta­tis­ti­sche Aus­wer­tung des Lese­ver­hal­tens findet nur in dem Umfang statt, als das fest­ge­stellt werden kann, ob die Emp­fän­ger den News­let­ter geöff­net und die Links geklickt haben. Dies ist eine Funk­tion, die wir jedoch nur nutzen, um die Nut­zer­ak­ti­vi­tä­ten zu prüfen und dem­entspre­chende Opti­mie­run­gen vor­neh­men zu können. Hierzu enthält der News­let­ter einen sog. „web-beacon“, eine pixel­große Datei, die beim Öffnen des News­let­ters von unserem Server abge­ru­fen wird. Dieser Web­be­acon kann per­so­na­li­siert sein, so dass dabei per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erhoben werden. Das Tracking von Klicks erfolgt über per­so­na­li­sierte Links auf die jewei­lige Web­seite. Sofern per­so­na­li­sierte Daten erhoben werden, ist die Rechts­grund­lage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Daten­er­he­bung bei der Regis­trie­rung und regis­trier­ten Nutzung

Manche unserer Web­sei­ten erfor­dern oder bieten eine Regis­trie­rung an. Die dabei erho­be­nen Daten werden für die Zwecke der Nutzung der jewei­li­gen Web­sei­ten und Dienste ver­wen­det, sofern bei der Regis­trie­rung nicht anders beschrie­ben und expli­zit ein­ge­wil­ligt. Die erho­be­nen Daten ergeben sich aus der Ein­ga­be­maske im Rahmen der Regis­trie­rung, die Ver­ar­bei­tung basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Alle wei­te­ren Daten, die Sie zu spä­te­rem Zeit­punkt hin­ter­le­gen können, um Ihr Profil zu ver­voll­stän­di­gen, sind optio­nal und frei­wil­lig und basier­ten auf der Rechts­grund­lage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir dürfen Sie nach Regis­trie­rung über rele­vante Umstände, die mit unserem Angebot, zu dem Sie sich regis­triert haben, in Ver­bin­dung stehen, mittels der hin­ter­leg­ten E‑Mail-Adresse informieren.

Daten in nut­zer­ge­ne­rier­ten Inhalten

Sofern Sie Kom­men­tare oder Bei­träge ver­fas­sen, Dateien auf unsere Server hoch­la­den, Bilder publi­zie­ren oder sons­tige Dienste nutzen, werden Ihre IP-Adresse sowie – sofern Sie ange­mel­det sind – Ihre Nut­zer­da­ten zu unserer Sicher­heit gespei­chert. Auf­grund der Viel­zahl rechts­wid­ri­ger Inhalte, die täglich ins Inter­net gestellt werden, behal­ten wir uns vor, diese Infor­ma­tio­nen zur Ver­tei­di­gung in Rechts­strei­tig­kei­ten oder zur Straf­ver­fol­gung zu nutzen, d.h. auch an Anspruchs­geg­ner, Straf­ver­fol­gungs­be­hör­den sowie Gerichte zu über­ge­ben. Rechts­grund­la­gen sind für die bereit­ge­stell­ten Inhalte Art. 6 Abs. 1 lit a und/oder b DSGVO, für alle wei­te­ren dabei erfass­ten Daten Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.

Kom­men­tar­abon­ne­ments

Auf manchen unserer Web­sei­ten können Sie Nach­fol­ge­kom­men­tare abon­nie­ren. Sofern Sie nicht ange­mel­det sind, erhal­ten Sie eine Bestä­ti­gungs­mail im Rahmen eines sog. Double-Opt-In-Ver­fah­rens, um zu über­prü­fen, ob Sie der recht­mä­ßige Inhaber des ange­ge­be­nen Post­fachs sind. Sie können die Benach­rich­ti­gung jeder­zeit abbe­stel­len. Hin­weise dazu sind in jeder der Emails erhal­ten. Regis­trierte Nutzer müssen das Double-Opt-In-Ver­fah­ren nicht durch­lau­fen, da dies bei der Regis­trie­rung statt­fin­det. Es gelten die Rechts­grund­la­gen für den Newsletterversand.

Daten­über­mitt­lung über das Internet

Daten­über­tra­gung über das Inter­net ist grund­sätz­lich mit gewis­sen Risiken behaf­tet. Eine beson­dere Ver­schlüs­se­lung der Daten wird nicht vor­ge­nom­men, ins­be­son­dere werden Nach­rich­ten vom Kon­takt­for­mu­lar unserer Web­seite und Nach­rich­ten im Service-Chat unver­schlüs­selt über­mit­telt.
Bitte beden­ken Sie das bei der Über­mitt­lung von Daten. Sofern Sie mittels ver­schlüs­sel­ter E‑Mail mit uns kom­mu­ni­zie­ren möchten, ist das über eine SMIME-Ver­schlüs­se­lung möglich. Bitte weisen Sie uns auf den Wunsch zur Ver­schlüs­se­lung hin, da wir regel­mä­ßig unver­schlüs­selt ver­sen­den, auf­grund der aktuell gerin­gen Markt­durch­drin­gung von E‑Mail-Ver­schlüs­se­lungs­ver­fah­ren.

Daten­wei­ter­gabe

Werden uns per­so­nen­be­zo­gene Daten von Ihnen mit­ge­teilt, werden diese nur an Dritte wei­ter­ge­ge­ben, sofern dies zur Abwick­lung des Ver­trags­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich ist oder ein anderer Rechts­grund diese Wei­ter­gabe legi­ti­miert. Bestimmte Dienst­leis­tun­gen erbrin­gen wir jedoch unter Mit­wir­kung von Dienst­leis­tern. Wir haben diese Dienst­leis­ter sorg­fäl­tig aus­ge­wählt und ent­spre­chende Maß­nah­men zum Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten getroffen.

Spei­cher­fris­ten

Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der betrof­fe­nen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Spei­che­rung ent­fällt. Eine Spei­che­rung kann darüber hinaus erfol­gen, wenn dies durch den euro­päi­schen oder natio­na­len Gesetz­ge­ber in uni­ons­recht­li­chen Ver­ord­nun­gen, Geset­zen oder sons­ti­gen Vor­schrif­ten, denen der Ver­ant­wort­li­che unter­liegt, vor­ge­se­hen wurde. Eine Sper­rung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genann­ten Normen vor­ge­schrie­bene Spei­cher­frist abläuft, es sei denn, dass eine Erfor­der­lich­keit zur wei­te­ren Spei­che­rung der Daten für einen Ver­trags­ab­schluss oder eine Ver­trags­er­fül­lung besteht.